Aufzucht

Unsere Welpen wachsen selbstverständlich bei uns im Haus auf, die ersten Wochen werden wir abwechselnd bei Ihnen schlafen um sicher zu gehen das sie 24 Stunden rundum betreut sind.

 

Ihre Wurfkiste wird in unserem Wohnzimmer stehen, damit die Welpen in unmitelbarer Nähe zu uns und unserem ganzen tierischen Rudel, was momentan aus 6 Ridgebacks, 1 Deutsch-Kurzhaar und 2 Katzen besteht aufwachsen können.

So kann von Geburt an mit der Prägung und Sozialisierung begonnen werden, auf diese wir allergrößten Wert legen. 

Die Welpen lernen Alltagsgeräuche wie Fernseher, Staubsauger, Radio, Küchengeräte usw. kennen.

 

Mit größer werdendem Aktionsradius (ca 4-5 Woche) ziehen die Welpen dann ins Erdgeschoss um, wo sie ebenerdigen Ausgang ins Freie vorfinden. Neben verschiedenen natürlichen Untergründen können dort unsere anderen Haustiere wie Schafe, Wachteln und Hühner in einem reizvollen, abwechslungsreichen "Abenteuerspielplatz" erkundet werden. Uns ist der Kontakt zu anderen Tieren sehr wichtig und so erfahren die Welpen eine ideale Prägung für ihren weiteren Lebensweg.

 

Kinder aus unserem Bekanntenkreis und der Nachbarschaft freuen sich immer uns zu besuchen. 

 

Desweiteren soll bis zur Abgabe das Kommen auf Doppelpfiff, Gewöhnung ans Autofahren und Beginn der Stubenreinheit möglichst weit geprägt werden.

 

Mit Beginn der Zufütterung legen wir großen Wert auf eine artgerechte natürliche Fütterung.

 

Die Welpen werden natürlich mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und mit vollständigen VDH / FCI Papieren nach erfolgter Wurfabnahme  nicht vor Ende der 8. Lebenswoche abgegeben.

 

 

 

 

Auf den folgenden Bildern kann man sehr schön erkennen von was wir oben sprechen und warum uns die Prägung auf unsere Katzen, Schafe und Kaninchen so wichtig ist. Es ist einfach großartig zu sehen wie alle miteinander nicht nur auskommen sondern sich auch sehr mögen.

 

Links in der Leiste bei "Zazu und die Lämmer"  finden Sie Videos, immer wunderschön anzuschauen.

A Wurf 28.06.2015

Bilder von unserem A-Wurf 28.06.2015

8 Rüden und 5 Hündinnen tobten durch unser kleines Tierparadies.

 

Schreiben kann man immer sehr viel, ich finde Bilder zählen mehr als 1000 Worte oder Buchstaben.

 

Unser Ziel war es unsere Hundekinder bestmöglich auf die große weite Welt vorzubereiten und ich denke das haben wir geschafft. Täglich bekommen wir Bilder und Videos von unseren Welpeneltern und alle sind total glücklich mit ihren-unseren Babys. Im Oktober wird unser erstes Welpentreffen stattfinden, auf dieses wir uns natürlich schon sehr freuen.